Trailday #1 – No Dig, No Ride

Am letzten Samstag (18.10.) fand der erste Trailday auf der Halde Hoppenbruch statt.

Es kamen ca. 15 engagierte Biker zusammen, um an diesem spätsommerlichen Tag die Trails aufzuarbeiten.

Wir haben hauptsächlich das erste Drittel des Singletrails ausgebessert, die Freeride freigeschnitten und die starken Erosionsschäden am Starthügel des Bikeparks beseitigt.

Wenn bei jedem weiteren Trailday so fleißig mit angepackt wird, sind unsere Trails für die kommende Saison gerüstet.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die dabei waren, und hoffen, dass es bei den weiteren Traildays, neben den bekannten, auch immer wieder neue Gesichter zu sehen gibt!

 

Fotos:

 

Umbau des Anliegers vorm Steinfeld:

al1

al2

al3

al6

al7

al7

 

Ausbesserung des Starthügels am Bikepark:

bp1

bp2

bp3

bp5

bp6

bp7

bp8

Einbau von Stufen auf dem Singletrail:

st1

st2

st3

Diverses:

rx

xxx

Happy Trails!

Moritz B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.